AKTUELL

BIPOLAR IN EXILE

 

Alte Handelsschule

Gießerstr. 75

04229 Leipzig

 

 

29.09. - 13.10.2019   

 

Ausstellung:

Kay Brudy, Ulrike Lux, Bernd Körsten

 

"Do you remember?"
"No. But tell me..." - Der lange Schatten des Carl von Brodt

 

Fotografie, Filmplakate, Filmfragmente, Installation

 

 



Der Titel verweist auf ein noch kaum erzähltes Kapitel der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts. Dank fortgesetzter Recherchen und freier künstlerischer Interpretation ist es uns nunmehr möglich, die Ausstellung „The forgotten adventures of Hank & Polly” vom 24.1.2019 im Salon Similde zu ergänzen und zu erweitern.

So freuen sich Kay Brudy und Ulrike Lux, neben weiteren Plakaten und Rauminstallationen erstmals zu einem Trailer montierte Filmfragmente präsentieren zu können.
Der Fotograf Bernd Körsten spürt darüber hinaus mit seiner Kamera bedeutsamen Orten aus dem Leben des großen Regisseurs Carl von Brodt und dessen Umfeld nach.

Holen Sie mit uns Ihre ungeahnten Erinnerungen ans Licht…

Ablauf:
Die Vernissage findet bereits am 29.9.2019 um 19 Uhr im Anschluss an Offene Ateliers Leipzig 2019 in der Aula der Alten Handelsschule statt. ACHTUNG: Hier könnt ihr schon ab 14 Uhr die Ausstellung anschauen. Im Anschluss gibt es DJ-Programm. Unser Hauptevent ist am 04.10.2019 mit einem Vortrag der Künstler, sowie zu unserer größten Freude mit Live-Begleitung des Stummfilm-Trailers durch Simone Weißenfels sowie einer aufsehenerregenden Live-Perfomance mit Das weltweite Netzwerk für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Finissage ist am Sonntag, 13.10.2019 mit Barbetrieb.

CONFIRMED: Simone Weißenfels


CONFIRMED: Das weltweite Netzwerk für ein bedingungsloses Grundeinkommen

Photography: Kay Brudy  I  All rights reserved: 2019